AusbildungPlus an der BBSaM in Löningen

 

20160127_ amif_ logo.jpg

ZERTIFIZIERUNG PFLEGE

zertifikat_pflege_small.png
auch als Umschulungsmaßnahme möglich

 

ANMELDUNG AN UNSERER SCHULE

WITTERUNGSBEDINGTER UNTERRICHTSAUSFALL

Aktuelle Hinweise zu einem möglichen Unterrichtsausfall finden Sie auf der Webseite des Landkreises Cloppenburg!

MITFAHRNETZWERK

FLINC

VERPFLEGUNG

FORMULARE FÜR SCHÜLER/INNEN

KAUFMANN FÜR INTERNATIONALE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT

BROSCHÜRE "BERUFLICHES GYMNASIUM"

HINWEIS ZUM BILDUNGS- UND TEILHABEPAKET

DAS LEITUNGSTEAM

Oberstudiendirektor Günter Lübke ist Schulleiter der BBS am Museumsdorf. Seine wesentlichen Aufgaben bestehen in der organisatorischen und pädagogischen Gesamtleitung, der Vertretung der Schule nach außen, der Schulentwicklung und personellen Angelegenheiten.

Stellvertreterin/Stellvertreter des Schulleiters seit dem 07.06.2016 vakant.

Neben dem Aufgabenbereich als Stellvertreter/in des Schulleiters ist er/sie auch zuständig für das Qualitätsmanagement an der BBS am Museumsdorf. Zuständig für die Besetzung ist die Niedersächsische Landesschulbehörde, Regionalabteilung Osnabrück.

Berufsbereich Agrarwirtschaft und Gartenbau

Berufsbereich Ernährung, Hauswirtschaft und Gastronomie

Die Koordinatur der beiden Bereiche ist zur Zeit nicht besetzt.

Berufsbereich Sozialpflege, Sozialpädagogik und Ernährung und Hauswirtschaft

Studiendirektorin Maria Witte ist für die schulfachlichen und organisatorischen Angelegenheiten dieses Berufsbereiches zuständig. Dazu gehören die Schulformen: Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege (RS), die BFS Pflegeassistenz, BFS Sozialassistenz, BFS Altenpflege und BFS Ergotherapie, die Fachoberschulen Gesundheit und Soziales sowie die FOS Ernährung und Hauswirtschaft.

Ferner erstellt sie den Stunden- und Vertretungsplan für den Berufsbereich.

Einsatz der neuen Technologien

Lernmittelverwaltung

Arbeitsschutz und -sicherheit

Studiendirektor Hubertus Espel überwacht den Einsatz der EDV an der Schule und organisiert die EDV im Rahmen der Schulverwaltung. Herr Espel ist auch zuständig für die Organisation der Entleihe der Lernmittel. Außerdem organisiert er die Zeugniserstellung per EDV und überwacht den Arbeitsschutz und die Arbeitssicherheit.

Berufsbereich Wirtschaft und Verwaltung

Studiendirektor Werner von der Heide koordiniert die Berufseinstiegsschule und die Berufsfachschulen im Bereich Wirtschaft und Verwaltung. Zudem ist er für die schulfachliche Koordinierung der Berufsschulen im Bereich Wirtschaft und Verwaltung und im medizinischen und zahnmedizinischen Bereich zuständig. Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Koordinierung der Zusammenarbeit mit den Förderschulen, den Haupt- und Realschulen, der Arbeitsagentur und der Leitstelle Region des Lernens. Außerdem arbeitet er mit bei der Erstellung der Stunden- und Vertretungspläne in seinem Berufsbereich.

Fachgymnasien und Fachoberschule Wirtschaft

Studiendirektorin Elisabeth Marx ist zuständig für die schulfachliche und organisatorische Koordination der Beruflichen Gymnasien und der Fachoberschule Wirtschaft. Zu ihren Aufgaben zählen u. a. die Beratung von Erziehungsberechtigten und Schülerinnen/Schülern dieser Schulformen, die Erstellung der Stundenpläne für die Beruflichen Gymnasien sowie die Durchführung des Abiturs bzw. der Abschlussprüfung. Des Weiteren koordiniert sie den Terminplan der Schule.

Berufsbereich Wirtschaft und Verwaltung

Berufsbereich Gesundheit

Studiendirektor Heinz Peters erstellt die Stunden-, Raum- und Vertretungspläne für diese beiden Berufsfelder. Außerdem ist er für die organisatorischen Regelungen der Berufsschulen in diesen Bereichen zuständig. Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Betreuung der Referendare in Verbindung mit den Mentoren und die Zusammenarbeit mit den Studienseminaren. Des weiteren koordiniert er die verschiedenen Präventionsmaßnahmen und -aktionen der Schule.

Berufsbereich Sozialpädagogik,

Berufsvorbereitungsjahr Hauswirtschaft /Gastgewerbe, Sprachförderklassen und Sprint;

Schulsozialarbeit, Prävention, Krisenintervention und Inklusion;

Oberstudienrätin Amaris Schulte Richtering ist für die schulfachlichen und organisatorischen Angelegenheiten der verschiedenen Berufsbereiche zuständig. Dazu gehören die Schul­for­men: Berufsfachschule Sozialpädagogische Assistenz, die Fachschulen Sozialpädagogik und Heilpädagogik; das Berufsvorbereitungsjahr Hauswirtschaft  und Gastgewerbe, die Sprach­förder­klassen und Sprint (Sprach- und Integrationsprojekt für jugendliche Flüchtlinge). Ein weiterer Aufgabenbereich ist die Schulsozialarbeit und damit verbunden Prä­vention, Krisenintervention und Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen;  zudem begleitet sie den Bundesfreiwilligendienst und verantwortet  die Einführung und Durchführung der Inklusion.