Träume aus Recycling-Material

27.02.2018 — Schülerinnen der Fachschule Sozialpädagogik der BBS am Museumsdorf präsentieren ihre Projektergebnisse im Rahmen der Ausstellung „Recycling-Träume“

In diesem Projekt erarbeiteten die Schülerinnen Objekte für den Alltagsgebrauch aus wiederverwendeten Materialien. Das Leitthema „Traum“ sollte die Schülerinnen ermutigen, ihre eigene Individualität gestalterisch umzusetzen.

Zum einen gehe es darum, ressourcenorientiertes Arbeiten fördern, erklärt die betreuende Lehrkraft Cornelia Egbers. Darüber hinaus trage das Gestalten mit wiederverwertbaren Materialien auch zur Umweltbildung bei. Diese Konzepte gelte es bei der späteren Arbeit als staatlich anerkannte Erzieherin mit verschiedenen Zielgruppen umzusetzen.

Die Fachschule für Sozialpädagogik qualifiziert die Schülerinnen und Schüler für eine selbständige und eigenverantwortliche Tätigkeit in Kindertagesstätten, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Freizeiteinrichtungen.

Mit Bestehen der Abschlussprüfung wird die Berechtigung erworben, die Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte(r) Erzieher(in)“ zu führen. Gleichzeitig wird mit dem beruflichen Abschluss die Fachhochschulreife erworben.