Stiftung „Singen mit Kindern“ organisiert Fortbildung

Die erfolgreichen Teilnehmerinnen dieses Lehrgangs.
24.02.2019 — „Singen macht Spaß“ – unter diesem Motto stand eine Fortbildung zum Thema „Singen im Kita-Alltag“ an der BBS am Museumsdorf Cloppenburg. An drei Terminen vermittelte die Osnabrücker Vokalpädagogin Barbara Völkel Schülerinnen und Schülern der BBS/Fachschule Sozialpädagogik Grundlagen in der musikalischen Arbeit mit Kindern. So ging es neben dem Erleben der eigenen Stimme, dem Erlernen von Liedern, Rhythmus- und Bewegungsspielen vor allem um den Umgang mit der Kinderstimme und um deren Besonderheiten.

Singen ist durch gesellschaftliche Veränderungen stark in den Hintergrund getreten. Selbst in Kindergärten und Kitas wird häufig nicht mehr regelmäßig gesungen. Daher hat die Stiftung „Singen mit Kindern im Landkreis Cloppenburg“ diese Fortbildung konzipiert, um zukünftige ErzieherInnen für diese Problematik sensibilisieren.

Denn Singen ist Lernen – es fördert die Sprachentwicklung und die Konzentration, die motorische Entwicklung und die soziale Kompetenz. Und: Singen macht Spaß! Gut geschulte und motivierte ErzieherInnen sind geeignete MultiplikatorInnen, da sie im Kita-Alltag jederzeit und auch spontan mit den Kindern singen können – bei jeder Gelegenheit! Durch den Besuch der Fortbildung erhalten die sing- und musikinteressierten SchülerInnen zudem eine Zusatzqualifikation für ihren weiteren beruflichen Weg.

Die meisten von ihnen werden nach ihrer Ausbildung als Erzieher in Kindergärten und Kindertagesstätten arbeiten. Die Fortbildung gab ihnen wichtige Grundlagen an die Hand, um auch in ihrem späteren Berufsfeld verantwortungsvoll mit der kindlichen Stimme umgehen zu können. „Jetzt weiß ich, warum man mit Kindern anders, nämlich höher, singen muss. Ich habe das gleich bei meinem Praktikum im Kindergarten ausprobiert, und die Kindern haben sofort viel besser mitgesungen.“, so eine begeisterte Teilnehmerin.

Im März startet an der BBS am Museumsdorf dann übrigens schon der zweite Durchgang der Zusatzqualifikation.