Ruhe­stand für Hack­mann und Mey­er

    22.02.2020 — An der BBS am Muse­ums­dorf in Clop­pen­burg wur­den die Berufs­schul­leh­rer Peter Hack­mann und Eckard Mey­er in den Ruhe­stand ent­las­sen. Peter Hack­mann schloss nach dem Abitur in Loh­ne sein Grund­stu­di­um der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten in Müns­ter ab, um dann an der Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen im Jahr 1982 sei­nen Abschluss als Diplom-Han­dels­leh­rer zu machen. Es folg­te das Refe­ren­da­ri­at am Stu­di­en­se­mi­nar für das Lehr­amt an Berufs­bil­den­den Schu­len in Olden­burg. Im Jahr 1984 trat Hack­mann schließ­lich als Stu­di­en­as­ses­sor sei­nen Dienst an der Berufs­bil­den­den Schu­le Bor­kum an. Fünf Jah­re spä­ter erfolg­te die gewünsch­te Ver­set­zung an die BBS am Muse­ums­dorf in Clop­pen­burg.

    Seit 2003 enga­gier­te er sich als Vor­sit­zen­der der Fach­kon­fe­renz der Fach­grup­pe Büro­kauf­man­n/-kauf­frau. Für die Betreu­ung die­ses Aus­bil­dungs­be­rufs wur­de er 2008 zum Ober­stu­di­en­rat beför­dert. Zahl­rei­che Schü­ler der Regi­on haben ihn als Klas­sen­leh­rer der Ein­jäh­ri­gen Berufs­fach­schu­le Wirt­schaft für Real­schul­ab­sol­ven­ten in Erin­ne­rung. Ins­ge­samt 21 Jah­re war Hack­mann im Prü­fungs­aus­schuss der Olden­bur­gi­schen Indus­trie- und Han­dels­kam­mer für die Büro­kauf­leu­te bzw. Büro­ma­na­ger tätig. Auch in der Hand­werks­kam­mer war er Mit­glied des Prü­fungs­aus­schus­ses.

    Eckard Mey­er absol­vier­te zunächst eine Aus­bil­dung zum Indus­trie­kauf­mann, bevor er am Fach­gym­na­si­um in Osna­brück sein Abitur mach­te. Nach dem Wehr­dienst stu­dier­te er Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten und katho­li­sche Reli­gi­on an der Uni­ver­si­tät Pader­born. Das Refe­ren­da­ri­at absol­vier­te er in Osna­brück. An der BBS 12 in Han­no­ver trat er sei­nen Dienst als Stu­di­en­as­ses­sor an. Im Jahr 1993 wur­de Mey­er als Stu­di­en­rat an die BBS am Muse­ums­dorf in Clop­pen­burg ver­setzt; 2015 erfolg­te schließ­lich die Beför­de­rung zum Ober­stu­di­en­rat.

    An der BBS am Muse­ums­dorf zeich­ne­te er sich durch den Auf­bau des Bereichs der Lager­wirt­schaft aus. In die­sem Berufs­be­reich unter­rich­te­te er auch die Berufs­schul­klas­sen, eben­so wie im Groß- und Außen­han­del und im Büro­ma­nage­ment. In den letz­ten Jah­ren trug er als Team­lei­ter die Ver­ant­wor­tung für den Lager­be­reich.

    Schul­lei­ter Gün­ter Lüb­ke wür­dig­te in sei­ner Anspra­che das lang­jäh­ri­ge Enga­ge­ment der bei­den Leh­rer für die Schu­le. Als Mit­glied des Per­so­nal­rats bedank­te sich Gabi Genau im Namen des Kol­le­gi­ums für die Zusam­men­ar­beit und über­reich­te Geschenk­gut­schein und Blu­men­strauß.