Robin Schnell ist nun Stu­di­en­di­rek­tor

    28.11.2018 — Robin Schnell freut sich über die erfolg­rei­che abge­schlos­se­ne Lauf­bahn­prü­fung und Beför­de­rung zum Studiendirektor.[/caption]28.11.2018 — Robin Schnell wur­de an der BBS am Musems­dorf zum Stu­di­en­di­rek­tor beför­dert. Schnell ist Agrar­in­ge­nieur und hat nach Abschluss des Stu­di­ums eini­ge Zeit in der Rin­der­zucht gear­bei­tet, bevor er 2004 das Refe­ren­da­ri­at für den höhe­ren Agrar­wis­sen­schaft­li­chen Staats­dienst absol­viert hat. In die­ser Zeit hat er Erfah­run­gen im Ver­wal­tungs- und Bera­tungs­we­sen (unter ande­rem bei der Land­wirt­schafts­kam­mer NRW) gesam­melt, sowie im Schul­be­trieb an dem Berufs­kol­leg in Kle­ve und den land­wirt­schaft­li­chen Fach­schu­len in Bor­ken.

    Seit August 2006 ist er als Leh­rer in den land­wirt­schaft­li­chen und gym­na­sia­len Klas­sen an der Schu­le tätig und hat im Lau­fe der Zeit die Team­lei­tun­gen im Bereich „Umwelt“ und „Agrar- und Umwelt­tech­no­lo­gie“ des Beruf­li­chen Gym­na­si­ums über­nom­men. Sein Enga­ge­ment für die Land­wirt­schaft an der Schu­le war von Beginn an auch mit nach­hal­ti­gen und öko­lo­gi­schen The­men ver­bun­den. So wur­de unter sei­ner Anlei­tung eine kon­ti­nu­ier­li­che und fächer­über­grei­fen­de Umwelt­bil­dung an der Schu­le ein­ge­führt.

    Die­se und wei­te­re Akti­vi­tä­ten mach­ten den Weg frei für eine spä­te­re mehr­ma­li­ge Zer­ti­fi­zie­rung als Umwelt­schu­le. Die­ses Zer­ti­fi­kat hat an der BBS einen hohen Stel­len­wert und Robin Schnell setzt sich kon­ti­nu­ier­lich für die Erhal­tung die­ser Aus­zeich­nung ein. Vor zwei Jah­ren über­nahm Schnell die kom­mis­sa­ri­sche Lei­tung der Abtei­lung Land­wirt­schaft und absol­vier­te nun mit Erfolg die Lauf­bahn­prü­fung zur Beför­de­rung zum Stu­di­en­di­rek­tor. Schul­lei­ter Gün­ter Lüb­ke über­reich­te die Urkun­de und Glück­wün­sche der Schul­ge­mein­schaft.