Praktikum in Vigo

Agata Lewandowska, Verena Schmidt und Sören Neemann mit einer Betreuerin in Vigo.
27.05.2017 — Drei Schüler der zweijährigen Berufsfachschule Pflegeassistenz (Agata Lewandowska, Verena Schmidt und Sören Neemann) absolvierten in diesem Frühjahr ein vierwöchiges Praktikum in der spanischen Hafenstadt Vigo in Galicien. Im Vorfeld hatten sich die drei mit den Grundzügen der spanischen Sprache und Kultur beschäftigt und sich auf die Arbeit in dem Krankenhaus (Hospital Fátima) vorbereitet. Die Unterbringung in Vigo erfolgte privat. Der vierwöchige Aufenthalt beginnt immer mit einer Einfindungsphase, in der die Schüler für eine Woche am Unterricht in der Partnerschule teilnehmen.

Ab der zweiten Woche findet dann das Praktikum statt. Nach der Rückkehr zeigten sich alle drei insgesamt zufrieden mit ihrer Praktikumszeit in Spanien. Die Teilnahme an diesem Programm ist unter den Schülern sehr beliebt, aber es können jedes Jahr nur drei Personen wegen der begrenzten Praktikumsplätze reisen. Das Erasmus+ Projekt mit Vigo ist ein eigenes Projekt der BBS am Museumsdorf. Das bedeutet, dass der Kontakt zur Partnerschule in Vigo sowie auch zum Krankenhaus durch Initiative der BBS zustande kam und dass die Schule die Besuche selbst organisiert.