Praktikum auf Biohof in Andalusien

Marie-Luise Coldehoff und Sabrina Oltmanns
10.02.2017 — Während des 4-wöchigen Aufenthalts haben Marie-Luise Coldehoff und Sabrina Oltmanns aus der Berufsschule Hauswirtschaft (BSH3-1) auf einem Biohof in Andalusien, dessen Grundstück 700 ha betrug, kräftig bei der Arbeit geholfen. Die Tage waren geprägt von der täglichen Arbeit eines Hof­lebens. Für die Mitarbeit in der Küche wurden ausschließlich regionale Produkte verwendet. Unter der spanischen Sonne gestaltete sich die Gartenarbeit mit dem Anbau von Auberginen, Tomaten, Mandarinen und Zitronen vielfältiger als bekannt.

Auch die Pflege von Olivenbäumen und Kork­eichen ist nun gelernt. Die Versorgung der vielen Tiere: Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine, Geflügel, Pferde, Esel war herausfordernd. Das Melken der Ziegen spannend, denn aus der Milch haben sie Ziegenkäse hergestellt. Die Freizeit kam natürlich auch nicht zu kurz. An den Wochenenden standen Strandbesuche in Cadiz und Ausflüge z. B. nach Portugal auf dem Programm. Das Praktikum in Spanien haben die beiden Berufsschülerrinnen gemeinsam mit 13 anderen Jugendlichen aus Niedersachsen im Alter von 18 – 28 Jahren auf dem Biohof erlebt.

Es wurde durch das EU Programm „Erasmus“ unterstützt. Dieses gibt Auszubildenden die Möglichkeit, unvergessene persönliche und berufliche Erfahrungen im Ausland zu sammeln, über den eigenen Tellerrand zu schauen und selbstbewusster zu werden. Fazit der beiden Auszubildenden: „Wenn wir die Chance hätten, würden wir erneut losfahren und für diese unvergessliche Zeit im Ausland arbeiten!“