Mensa startet neu im alten Finanzamt

PRINT PDF — 30.01.2018 — Mensa nimmt am 5. Februar Betrieb auf

Der Eröffnungs-Countdown läuft! Zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres startet nun offiziell die Mensa an der Bahnhofstr. 57 am Gebäude der CAG. Alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule und des CAG können dann nach Herzenslust an verschiedenen Stationen ihr Mittagessen zu sich nehmen.

Der Caterer Curom, ansässig im niedersächsischen Neuenkirchen, wird sich um die Versorgung in der Mensa kümmern und verschiedene Menüs in wöchentlich abwechselnder Form anbieten. Diese Menüs sollen gesundheitsförderliche Komponenten aufweisen und gleichwohl schmackhaft sein. Dabei können die Menüs zukünftig auch vorbestellt werden.

Bereits jetzt gibt es Mittwochs-Sonderaktionen mit unterschiedliche Speisen. Diese können jedoch nur bargeldlos erstanden werden. Denn ab dem 1.12.2017 ist die Bezahlung des Mittagsangebotes nur noch mit dem sog. Mensa-Max-Chip möglich. Einen Chip erhalten die Schüler/-innen unserer Schule beim Schulassistenten. Der MensaMax-Chip selbst ist kostenfrei, es wird jedoch, nach Ausgabe des Chips, ein Pfand in Höhe von 5,00 Euro automatisch von einem Mensakonto abgebucht. Das Pfand wird bei Rückgabe des Chips wieder erstattet. Die Essensversorgung erfolgt auf Guthaben-Basis und muss über das MensaMax-Konto eingerichtet werden.

Über Internetseite von MensaMax: https://login.mensaweb.de kann ein neues Kundenkonto beantragt werden. Die hierfür notwendigen Daten lauten:

Das Projekt lautet: CLP039
Die Einrichtung lautet: BBS
Der Freischaltcode lautet: BBS284

Wenn der Vorgang erfolgreich abgeschlossen ist, werden die Daten von der Verwaltung geprüft. Nach Freigabe des Zugangs zeigt eine E-Mail die personifiziert erforderlichen Zugangsdaten. Als weitere Zahlungsmöglichkeit steht auch Bareinzahlung am Geldaufwerter (MensaMax-Terminals innerhalb der Mensa) zur Verfügung.