Medienkompetenz in der Fachschule Sozialpädagogik

Medienkompetenz ist heute neben Lesen, Schreiben und Rechnen quasi die vierte Kulturtechnik.
27.02.2018 — „Jedes Pixel zählt“ – Unter diesem Motto stand der zweitägige Workshop zum Thema Medienkompetenz an der BBS am Museumsdorf. Schülerinnen der Fachschule Sozialpädagogik erstellten Kurz- und Trickfilme und reflektierten ihr eigenes Medienverhalten.

Medienkompetenz habe heute neben dem Lesen, Schreiben und Rechnen den Stellenwert einer „vierten Kulturtechnik“ erlangt, erklärt Cornelia Egbers (BBS am Museumsdorf). Um am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilnehmen zu können, müssten Medieninhalte nicht nur verstanden und bewertet, sondern auch souverän mitgestaltet werden.

Die Schülerinnen arbeiten nach ihrem Abschluss in Kindertagesstätten, Freizeiteinrichtungen und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. Dort müssten sie selbst zunehmend medienpädagogische Konzepte umsetzen, so Cornelia Egbers.

Der Workshop wurde in Zusammenarbeit mit dem Verein für Medien und Kulturpädagogik „Blickpunkt e.V.“ (Göttingen) durchgeführt. Die Kosten dafür trug der Förderverein der BBS am Museumsdorf.