Koope­ra­ti­ons­ver­trag Lidl – Start der Koope­ra­ti­on

    22.06.2019 — Die Schü­ler des Beruf­li­chen Gym­na­si­ums Gesund­heit und Pfle­ge (Pro­fil­fach Öko­tro­pho­lo­gie) erar­bei­te­ten für das Unter­neh­men Lidl Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge zu den The­men Plas­tik und Nach­hal­tig­keit.

    Nach einer ein­füh­ren­den Betriebs­be­sich­ti­gung des neu­en Zen­tral­la­gers hat­ten die Schü­ler Gele­gen­heit, kon­kre­te Auf­ga­ben­stel­lun­gen zu bear­bei­ten: So ent­wi­ckel­te eine Schü­ler­grup­pe Vor­schlä­ge für einen fir­men­ei­ge­nen Aus­hang im Zen­tral­la­ger zum Umgang mit Plas­tik­müll. Eine wei­te­re Grup­pe beschäf­tig­te sich mit dem Kun­den­ver­hal­ten zum The­ma Nach­hal­tig­keit in den Filia­len.

    Die Schü­ler ent­wi­ckel­ten außer­dem Opti­mie­rungs­vor­schlä­ge zu den her­kömm­li­chen Ver­pa­ckun­gen im Zen­tral­la­ger und beschäf­tig­ten sich mit der Fra­ge: „Wel­che Vor­aus­set­zun­gen kann der Gesetz­ge­ber für ein Unter­neh­men wie Lidl schaf­fen, um im Bereich der Umwelt­po­li­tik bes­ser agie­ren zu kön­nen?“.

    Die Geschäfts­füh­rung zeig­te gro­ßes Inter­es­se an den von den Schü­lern prä­sen­tier­ten Lösungs­an­sät­zen: „Wir wer­den die Ideen und Vor­schlä­ge der Schü­ler auf­grei­fen und eine Umset­zung im Unter­neh­men prü­fen“ ver­sprach der Betriebs­lei­ter Tho­mas Zer­bi­an vom Unter­neh­men Lidl.

    Den Hin­ter­grund die­ses Pro­jekt­ta­ges bil­det ein Koope­ra­ti­ons­ver­tra­ges der BBS am Muse­ums­dorf mit dem Unter­neh­men Lidl in Clop­pen­burg. Wei­te­re gemein­sa­me Pro­jek­te wer­den der­zeit geplant.

    Bild­un­ter­schrift: Betriebs­lei­ter Tho­mas Zer­bi­an (Lidl) mit Schü­lern der BBS am Muse­ums­dorf