Ergotherapie – ein Beruf mit Zukunft

Bewerbungsfrist an der BBS am Museumsdorf läuft an

PRINT PDF — 25.01.2018 — Wer zum kommenden Schuljahr 2018/19 eine Ausbildung zur Ergotherapeutin bzw. zum Ergotherapeut plant, sollte mit seiner Bewerbung nicht zu lange warten. Aus Kapazitätsgründen könne die BBS am Museumsdorf nur eine begrenzte Anzahl an Bewerbern für die dreijährige Ausbildung aufnehmen.

Die Nachfrage nach ausgebildeten Fachkräften sei ungebrochen hoch, erklärt die verantwortliche Koordinatorin Maria Witte. Nicht selten könnten Absolventen sich die Stellenangebote aussuchen. Bereits jetzt gingen an der Schule regelmäßig Jobangebote aus dem gesamten Bundesgebiet ein.

In die Berufsfachschule Ergotherapie kann aufgenommen werden, wer über einen Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) oder einen gleichwertigen Bildungsstand verfügt. Ein Nachweis der persönlichen und gesundheitlichen Eignung muss ebenfalls vorliegen (Führungszeugnis und Impfschutz).

Die Ausbildung zur Ergotherapeutin/zum Ergotherapeuten dauert drei Jahre. Die Ausbildungszeit kann von drei auf zwei Jahre verkürzt werden. Möglich ist dies z.B. bei einer abgeschlossenen Ausbildung als Erzieher/-in, Physiotherapeut/in oder einer fachlich einschlägigen mindestens zweijährigen Ausbildung. Die Ausbildung beginnt mit dem ersten Schultag nach Ende der niedersächsischen Sommerferien.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.bbsam.de.