Unse­re Part­ner in Süd­afri­ka

    Port Eliza­beth ist mit gut 310.000 Ein­woh­nern einer der größ­ten Städ­te Süd­afri­kas. Die Stadt liegt in der Regi­on Eas­tern Cape am Indi­schen Ozean.[/caption]Als im Som­mer 2000 die Part­ner­schaft zu der süd­afri­ka­ni­schen Links­ide High School in Port Eliza­beth begann, stand der Erfolg die­ses ehr­gei­zi­gen Pro­jekts ange­sichts der Ent­fer­nung und Fremd­heit Süd­afri­kas noch in den Ster­nen. Inzwi­schen sind eini­ge Jah­re ver­gan­gen und die Part­ner­schaft ist ver­trag­lich gere­gelt und lebt durch regel­mä­ßi­ge Besu­che und sich ent­wi­ckeln­de per­sön­li­che Freund­schaf­ten. Jeder Besuch in Port Eliza­beth war bis­her ein vol­ler Erfolg. Vie­le Schü­ler und Leh­rer der BBS ver­brach­ten erleb­nis­rei­che Wochen am Kap der Guten Hoff­nung.

    Neben dem Kon­takt zur Links­ide High School in Port Eliza­beth haben sind schon früh wei­te­re Kon­tak­te in East Lon­don ent­wi­ckelt, sodass wir nun vier Part­ner in Süd­afri­ka haben:

    ○ Links­ide High School — Port Eliza­beth
    ○ Buf­fa­lo City Col­la­ge — East Lon­don
    ○ MSC Col­la­ge — East Lon­don
    ○ IDZ — East Lon­don

    Bei den Koope­ra­tio­nen in East Lon­don geht es vor­ran­gig um Unter­stüt­zung bei der Wei­ter­ent­wick­lung der Berufs­bil­dung. Dabei agiert unse­re BBS im Fahr­was­ser des Koope­ra­ti­ons­ab­kom­mens des Lan­des Nie­der­sach­sen mit der Regi­on Eas­tern Cape in Süd­afri­ka und unter­stützt dor­ti­ge Bil­dungs­ein­rich­tun­gen mit hie­si­gem “know how”. Die­se inten­si­ven Kon­tak­te nutzt die BBS am Muse­ums­dorf erfolg­reich für die Ver­mitt­lung von Prak­ti­kums­plät­zen für hie­si­ge Aus­zu­bil­den­de.