Brötchenprüfung im Haus des Handwerks

23.02.2019 — Die Klasse 12 der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft hat an der öffentlichen Brötchenprüfung im Haus des Handwerks in Cloppenburg teilgenommen. Durch die praxisnahe und die durch den Prüfer sehr interessant gestaltete Prüfung konnten die SchüleInnen einen Eindruck gewinnen, aufgrund welcher Kriterien ein Brot oder Brötchen ausgezeichnet wird. Im Unterricht wurden diese Aspekte dann aufgegriffen, vertieft und unter technologischen Gesichtspunkten analysiert.

Im Lerngebiet 12.3 der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft werden Verfahren der Lebensmittelproduktion an ausgewählten Lebensmitteln untersucht.Der erfolgreiche Abschluss dieser Schulform berechtigt den Absolventen jeden Studiengang an einer Hochschule in Deutschland zu studieren.

Für die Klasse 12 der Fachoberschule Ernährung und Hauswirtschaft können sich junge Menschen, die eine einschlägige Berufsausbildung erfolgreich absolviert haben, bewerben. Realschulabsolventen haben die Möglichkeit sich für die Klasse 11 dieser Schulform zu bewerben. Nach der Versetzung in die Klasse 12 und dem erfolgreichen Abschluss erhalten die SchülerInnen die allgemeine Fachhochschulreife, mit der sie an allen Hochschulen studieren können, oder sie nutzen den hochwertigen Abschluss für eine Berufsausbildung.