BBS am Museumsdorf nimmt an „Juniorwahl“ teil

Teilnehmer und Wahlhelfer der Juniorwahl zur Europawahl 2019 der BBS am Museumsdorf (Klasse BGS1-1). Foto: Lisa Schmiederer
24.05.2019 — Insgesamt 170 Schülerinnen und Schüler der BBS am Museumsdorf nahmen an der parallel zur Europawahl 2019 stattfindenden „Juniorwahl“ teil. An der Wahl beteiligten sich Klassen insbesondere der Beruflichen Gymnasien, der Berufsfachschulen und der Berufsschulen der BBS am Museumsdorf. Die Juniorwahl ist eine realistische Wahlsimulation parallel zu anstehenden Landtags-, Bundestags- und Europawahlen in Deutschland. Die Schülerinnen und Schüler simulieren einen kompletten Wahldurchlauf und erproben sich als „Wählerinnen und Wähler“ im demokratischen System.
Der Schwerpunkt der Juniorwahl liegt dabei in der politischen Bildung und der inhaltlichen Vorbereitung der Wahlen im Unterricht. Den Höhepunkt bildet die schulübergreifende Juniorwahl in der Woche vor dem jeweiligen Wahlsonntag.

Die Schülerinnen und Schüler werden in den Organisationsprozess der Wahl in den Räumlichkeiten der Schule eingebunden und lernen so die Abläufe der Wahl kennen. Dabei wird die Juniorwahl als realitätsgetreue, klassische Papierwahl durchgeführt. Die Juniorwahl sensibilisiert für die Auseinandersetzung mit der eigenen Verantwortung als Wähler und bietet den Anreiz, an der „echten“ Wahl teilzunehmen. Träger des Projektes ist der Verein Kumulus e.V., ein gemeinnütziger, überparteilicher Verein mit Sitz in Berlin. Am Wahlsonntag wird um 18:00 Uhr auf der Internetseite des Vereins (https://www.juniorwahl.de/) das Gesamtergebnis veröffentlicht.

Hier nun das Ergebnis der Juniorwahl an der BBS am Museumsdorf Cloppenburg: