Aus­zeich­nung für Aus­lands­prak­ti­kum

16.06.2010 — In der ver­gan­ge­nen Woche erhielt der ange­hen­de Indus­trie­kauf­mann Mar­co Bley eine Aus­zeich­nung für sei­nen 6‑wöchigen Lern­auf­ent­halt in den Nie­der­lan­den aus den Hän­den des Euro­pa­pro­jekt­ko­or­di­na­tors Knut Hancker (BBS Syke).

Mar­co hat­te die Gele­gen­heit ergrif­fen, sei­ne fremd­sprach­li­chen und inter­kul­tu­rel­len Kom­pe­ten­zen zu ent­wi­ckeln, indem er in dem Unter­neh­men „Olijs­la­ger Verf BV“ (Farb­groß­han­del) in Hee­ren­veen und Sneek tätig war. Dort über­nahm er kauf­män­ni­sche Auf­ga­ben im Bereich der Pro­duk­ti­ons­pla­nung und der Kundendisposition.Gefördert wur­de das Prak­ti­kum mit Hil­fe von EU- Mit­teln des Pro­gramms „Leo­nar­do da Vin­ci“. Mar­co zeigt sich beson­ders begeis­tert von der Men­ta­li­tät der Nie­der­län­der, die jeg­li­che Ein­ge­wöh­nungs­pro­ble­me über­brück­ten. So konn­te er bei­spiels­wei­se sei­nen Fuß­ball­sport nach­ge­hen, indem er am Trai­nings­be­trieb des SC Hee­ren­veen teil­nahm.

Auch in Zukunft wird unse­re Schu­le ihren Teil­zeit­schü­lern die­se beson­de­re Gele­gen­heit der inter­na­tio­na­len Qua­li­fi­zie­rung über Aus­lands­prak­ti­ka in ganz Euro­pa ermög­li­chen. Außer­dem orga­ni­siert die BBS am Muse­ums­dorf für kauf­män­ni­sche Aus­zu­bil­den­de die Teil­nah­me an Inten­siv­se­mi­na­ren des „European Col­le­ge of Busi­ness and Manage­ment“ in Lon­don.

Für die Voll­zeit­schü­ler bestehen bila­te­ra­le und mul­ti­la­te­ra­le Come­ni­us-Schul­part­ner­schaf­ten in Koope­ra­ti­on mit Part­ner­schu­len in Nor­we­gen, Bel­gi­en, der Tür­kei und Rumä­ni­en. In regel­mä­ßi­gen Abstän­den wer­den zudem Aus­tausch­pro­gram­me mit Part­ner­ein­rich­tun­gen in Süd­afri­ka orga­ni­siert.

Bild­un­ter­schrift: Mar­co Bley und Diet­mar de Vries.