Auszeichnung für Auslandspraktikum

Marco Bley und Dietmar de Vries.
16.06.2010 — In der vergangenen Woche erhielt der angehende Industriekaufmann Marco Bley eine Auszeichnung für seinen 6-wöchigen Lernaufenthalt in den Niederlanden aus den Händen des Europaprojektkoordinators Knut Hancker (BBS Syke).

Marco hatte die Gelegenheit ergriffen, seine fremdsprachlichen und interkulturellen Kompetenzen zu entwickeln, indem er in dem Unternehmen „Olijslager Verf BV“ (Farbgroßhandel) in Heerenveen und Sneek tätig war. Dort übernahm er kaufmännische Aufgaben im Bereich der Produktionsplanung und der Kundendisposition.Gefördert wurde das Praktikum mit Hilfe von EU- Mitteln des Programms „Leonardo da Vinci“. Marco zeigt sich besonders begeistert von der Mentalität der Niederländer, die jegliche Eingewöhnungsprobleme überbrückten. So konnte er beispielsweise seinen Fußballsport nachgehen, indem er am Trainingsbetrieb des SC Heerenveen teilnahm.

Auch in Zukunft wird unsere Schule ihren Teilzeitschülern diese besondere Gelegenheit der internationalen Qualifizierung über Auslandspraktika in ganz Europa ermöglichen. Außerdem organisiert die BBS am Museumsdorf für kaufmännische Auszubildende die Teilnahme an Intensivseminaren des „European College of Business and Management“ in London.

Für die Vollzeitschüler bestehen bilaterale und multilaterale Comenius-Schulpartnerschaften in Kooperation mit Partnerschulen in Norwegen, Belgien, der Türkei und Rumänien. In regelmäßigen Abständen werden zudem Austauschprogramme mit Partnereinrichtungen in Südafrika organisiert.