Arbeits­kreis Betriebs- und Volks­wirt­schaft

    07.02.2018 — Der halb­jäh­rig tagen­de Arbeits­kreis traf sich zu sei­ner ers­ten Sit­zung 2018 an der BBS am Muse­ums­dorf in Clop­pen­burg. Frau Thies, Lei­te­rin der Ver­an­stal­tung, berich­te­te über Neue­run­gen des MK im Fach Betriebs-und Volks­wirt­schaft sowie deren Aus­wir­kun­gen für das bevor­ste­hen­de Abitur 2018 und für die dar­auf­fol­gen­den Abitur­jahr­gän­ge. Kon­tro­vers wur­de das bevor­ste­hen­de und sich ent­wi­ckeln­de neue Cur­ri­cu­lum für das Fach Betriebs-und Volks­wirt­schaft in Arbeits­grup­pen dis­ku­tiert. Hier­zu wur­den in Arbeits­grup­pen Neue Lern­si­tua­tio­nen kon­zi­piert. Gro­ßes Lob erfuhr von den Teil­neh­mern der inno­va­ti­ve Tagungs­ort Selbst­lern­zen­trum an der BBS am Muse­ums­dorf mit sei­nen unter­schied­li­chen Mög­lich­kei­ten zum „Selbst­stu­di­um“. Abge­run­det wur­de die Ver­an­stal­tung durch ein kom­plet­tes Menü in der neu­en Men­sa der BBS am Muse­ums­dorf. Orga­ni­siert und betreut wur­de der Arbeits­kreis von den Fach­leh­rern Rebec­ca Hem­men und Dirk Mein­hardt.