An der Grund­schu­le Hei­mat­län­der vorgestellt

18.07.2021 — Schüler*innen der Berufs­ein­stiegs­klas­sen der BBS am Muse­ums­dorf stel­len ihre Hei­mat­län­der in der Grund­schu­le Peheim vor.  Um inter­kul­tu­rel­le Kom­pe­ten­zen in den Klas­sen 3 und 4 der Grund­schu­le in Peheim zu stär­ken, plan­ten die Sozi­al­ar­bei­te­rin­nen des Cari­tas-Sozi­al­wer­kes (CSW) an der BBS Muse­ums­dorf sowie an der GS Peheim gemein­sam mit den Lehr­kräf­ten der Grund­schu­le ein beson­de­res Zusam­men­kom­men. Vier Schüler*innen aus den unter­schied­lichs­ten Län­dern der Welt stell­ten sich den Fra­gen der inter­es­sier­ten Grundschüler*innen.

Damit die Schüler*innen der Grund­schu­le ande­re Natio­na­li­tä­ten und die damit ver­bun­de­nen Kul­tu­ren und Bräu­che ken­nen­ler­nen, orga­ni­sier­ten Wieb­ke Mesch und Rena Fort­mann einen akti­ven Aus­tausch zwi­schen den Schüler*innen der bei­den Schulen.

Im Rah­men des Sozia­len Trai­nings beschäf­ti­gen sich die Grundschüler*innen mit dem The­ma „Freund­schaf­ten“. Dadurch ent­wi­ckeln die Schüler*innen ein Inter­es­se an unter­schied­li­chen Län­dern und Freund­schaf­ten mit Men­schen, die nicht in Deutsch­land auf­ge­wach­sen sind. Die Grundschüler*innen stell­ten einen Fra­gen­ka­ta­log her, um sich auf ein Tref­fen mit den Schülern*innen der BBS vor­zu­be­rei­ten. Hier­bei ent­stan­den Fra­gen wie „War­um bist du nach Deutsch­land gekom­men?“, „Was gehör­te zu den Gerich­ten in dei­nem Hei­mat­land?“ und „Was hat sich im schu­li­schen Sin­ne für dich ver­än­dert?“. Bei bes­tem Wet­ter beant­wor­te­ten sie die vie­len Fra­gen im Frei­en vor den Grundschüler*innen.

Das Pro­jekt fand beid­sei­tig gro­ßen Anklang. Die Fra­gen der Grundschüler*innen nah­men kein Ende und auch die Berufsschüler*innen ver­lie­ßen die Schu­le mit strah­len­den Gesich­tern und der Aus­sa­ge „Dan­ke, dass ich dabei sein durf­te, das hat mir rie­si­gen Spaß gemacht.“

Bild­un­ter­schrift: Schüler*innen der Klas­sen 3 und 4 der Grund­schu­le Peheim sowie die Berufseinstiegschüler*innen der BBS am Muse­ums­dorf Cloppenburg.