Absolventen der Zusatzqualifikation „E-Commerce“ erhalten Zertifikate

Werner von der Heide und Nicole Lübbehusen (beide rechts) mit den Absolventen der Zusatzqualifikation „E-Commerce“

„Electronic Business Junior Assistant“

12.12.2018 — Über ihre Abschlusszertifikate freuten sich dieser Tage die Absolventen der Zusatzqualifikation im Bereich „E-Commerce“ an der BBS am Museumsdorf. Im Rahmen einer Feierstunde würdigte der zuständige Koordinator Werner von  der Heide das Engagement der Berufsschüler. Die Zusatzqualifikation „Electronic Business Junior Assistant“ (EBJA) wurde an der BBS am Museumsdorf erstmals durchgeführt.

Die Zusatzqualifikation „Electronic Business Junior Assistant“ (EBJA) vermittelt Anwendungskompetenz im Bereich „E-Commerce“. Sie richtet sich an kaufmännische Berufsschüler im ersten Lehrjahr. Auf diese Weise sollen bestehende Ausbildungsprofile um Inhalte im Bereich des „E-Commerce“ angereichert werden, die von der Wirtschaft verstärkt nachgefragt werden.

Die federführenden Lehrkräfte Nicole Lübbehusen und Dr. Sarah Dirks passten das von das „EBJA“-Initiatoren zur Verfügung gestellte Curriculum und Unterrichtsmaterial den konkreten Bedürfnissen der regionalen Unternehmen an. Mit Tobias Koch wurde eine weitere Lehrkraft für die Durchführung der Qualifikation gefunden.

„Ursprünglich sollte sich unser Angebot zunächst an Auszubildende aus dem Bereich Einzelhandel richten“, so Nicole Lübbehusen. „Aber wir haben schnell gemerkt, dass das der Bedarf auch in andere Branchen reicht.“ Zwar spiele das Thema „E-Commerce“ für den stationären Einzelhandel eine besondere Rolle, aber andere Branchen seien zunehmend in diesem Feld aktiv. Aus diesem Grund wurde das Angebot auch für andere Ausbildungsberufe wie den Groß- und Außenhandel, das Büromanagement und die Industriekaufleute geöffnet.

Überrascht waren die Lehrkräfte von dem großen Interesse der Schüler bei der Vorstellung des Konzepts: Geplant waren für den ersten Durchgang maximal 20 Teilnehmer. „Aber dann hatten wir innerhalb von zwei Tagen 30 Anmeldungen vorliegen“, erklärt Dr. Sarah Dirk, „und natürlich wollten wir niemandem absagen.“

Um den angestrebten Standard der zertifizierenden Initiative EBJA zu erfüllen, galt es, verschiedenste Unterrichtsinhalte zu bearbeiten: Es wurden zunächst die Märkte, die Produkte und die Nutzer des Online-Handels näher beleuchtet. Aber auch die Gestaltung kundenfreundlicher Online-Shops oder die Bedeutung einer Homepage als Firmenpräsenz wurden vermittelt. Themen wie Social Media im Unternehmen und kundenorientiertes Email-Marketing, E-Logistik und E-Procurement wurden behandelt. Schließlich durften für die Abrundung des Angebots die rechtlichen Bestimmungen des Online-Handels nicht fehlen. „Alles in allem ein spannendes, anspruchsvolles und gleichzeitig sehr aktuelles Curriculum“, resümiert Nicole Lübbehusen.

Abschlossen wurde die Zusatzqualifikation mit einer Klausur. Die Lehrkräfte sind stolz darauf, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer diese mit Bravour gemeistert haben. Als Jahrgangsbester wurde Lukas Schnelten aus Werlte besonders gewürdigt.

Werner von der Heide (BBS am Museumsdorf) würdigte die Leistungen der Schüler: „Sie haben bereits durch die Bereitschaft zur Teilnahme an dieser Zusatzqualifikation ein deutliches Zeichen für Ihre aktuellen und zukünftigen Arbeitgeber gesetzt. Sie sind über das normale Maß hinaus gegangen, haben besonderes Engagement gezeigt und halten nun mit diesem Zertifikat die Belohnung dafür in Ihren Händen.“

Lehrkräfte wie Teilnehmer richten ihren Dank am die Ausbildungsbetriebe, die diese Zusatzqualifikation durch die Freistellung ihrer Auszubildenden für die Dauer des Blockunterrichts und die Übernahme der Prüfungsgebühr mitgetragen haben.

Ab Januar beginnen an der BBS am Museumsdorf bereits die Planungen für den zweiten Durchgang der Zusatzqualifikation.

Info-Box: Die ersten Absolventen der Zusatzqualifikation „Electronic Business Junior Assistant“ (EBJA)

Martin Deines (Wessendorf Systembeschichtungen GmbH)
Liam Deters (Siemer Mietwagen GmbH)
Dirk Eckholt (Derby Cycle Werke GmbH)
Bernd Eilers (Remmers GmbH)
Elena Gorbanev (Lidl GmbH & Co. KG)
Felix Gorr (Nehlsen GmbH & Co. KG)
Cassandra Grave (Knoop & Söhne GmbH & Co. KG)
David Gusew (Danish Crown Fleisch GmbH)
Celine Heckmann (Derby Cycle Werke GmbH)
Leon Janßen (FM Büromöbel GmbH)
Claudia Jongebloed (J. Buken Textilverarbeitung GmbH)
Azdam Karaca (Dachdecker-Einkauf Nordwest eG)
Lisa Kordes (Remmers GmbH)
Sebastian Krausewitz (Vogelsang GmbH & Co. KG)
Ann-Kathrin Kuck (Remmers GmbH)
Verena Lüllmann (Remmers GmbH)
Fabian Mecklenburg (Derby Cycle Werke GmbH)
Rebecca Meyer (Th. Bley Haushaltswaren GmbH & Co. KG)
Gabriel Mihalcescu (Osterkamp Verwaltungs- und Betriebs GmbH & Co. KG)
Maik Möhlenkamp (Remmers GmbH)
Robin Oltmann (Derby Cycle Werke GmbH)
Marie Pemmann (Martin Sprock GmbH),
Ingo Scharp (Hoffhaus Polster + Design)
Lukas Schnelten (Remmers GmbH)
Melissa Schön (FM Büromöbel GmbH)
Jannik Siemer (Derby Cycle Werke GmbH)
Theresa Trachsel (Martin Sprock GmbH)
Maren Vaske (TDZ Elotec GmbH & Co. KG)
Hanna Wessendorf (RUF Lebensmittelwerk KG),
Jannik Willoh (Remmers GmbH).