500 Deckel … für 1 Leben ohne Kinderlähmung!

Bildunterschrift: Hildegard Bünnemeyer-Lau, Kai-Uwe Engelke, Franziska Gutsche und Nadine Andreßen

10.03.2018 — Die Berufsschulklasse für Büromanagment BSWBM2-2 und die Berufsfachschulklasse Wirtschaft BFW 2-1 beteiligen sich gemeinsam mit hohem Engagement unter Leitung von Frau Hildegard Bünnemeyer-Lau und Frau Nadine Andreßen an dem Projekt „500 Deckel gegen Polio“ von dem Verein „Deckel drauf e.V. / Rotary in Deutschland“.

Das Projekt richtet sich gegen die hochansteckende Krankheit Poliomyelitis – kurz Polio (Kinderlähmung). Die Kinderlähmung galt schon beinahe als ausgerottet, breitet sich jedoch nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wieder vermehrt aus. Der Virus verursacht Lähmungserscheinungen, ist unheilbar und kann zum Tode führen.

Um Polio wieder zurückzudrängen oder sogar ausrotten zu können, werden dringend Impfstoffe benötigt. Für die Finanzierung dieser Impfstoffe sammeln die Schüler der BSWBM2-2 und BFW 2-1 Kunststoffdeckel von Getränkeflaschen und Getränkekartons. Die Kunststoffverschlüsse („Deckel“) bestehen aus Polyethylen (HDPE) oder Polypropylen (PP) – hochwertigen, recyclingfähigen Materialien. 500 Deckel entsprechen ca. 1 kg des hochwertigen Materials, dessen Verkaufserlös die Kosten für eine Impfung gegen Polio deckt.

Zudem werden die erzielten Verkaufserlöse durch die Bill & Melinda Gates Stiftung verdreifacht. Alle Pfandflaschen können ganz normal auch ohne Deckel bei den Rückgabestellen abgegeben werden. Für eine Rückgabe ist das Pfandzeichen und nicht der Flaschenverschluss entscheidend.

Um möglichst viele Deckel für eine poliofreie Welt zusammentragen zu können, bitten die Schüler um die Mithilfe von allen, welche sich für dieses Ziel begeistern können. Es sind an der BBS am Museumsdorf an zentralen Stellen Sammelbehälter aufgestellt, welche regelmäßig geleert werden. Wer einen Sammelbehälter im Betrieb, der Kindertagesstätte oder im Sportverein aufstellen möchte, ist herzlich dazu aufgerufen, dies zu tun. Die Deckel können dann einfach in die Schule gebracht werden.

Weiter Infos gibt es auf der Seite: http://deckel-gegen-polio.de/ und von Frau Bünnemeyer- Lau sowie Frau Andreßen.