Fremd­spra­chen­zer­ti­fi­kat KMK Eng­lisch

KMK-Zer­­ti­­fi­­kat Eng­lisch

ZUSATZQUALIFIKATION


Mit Enga­ge­ment in den Beruf
Glo­ba­li­sie­rung und Euro­päi­sche Inte­gra­ti­on füh­ren dazu, dass im Berufs­le­ben die Kom­mu­ni­ka­ti­on in einer Fremd­spra­che immer wich­ti­ger wird und sich Lebens- und Arbeits­räu­me von Deut­schen immer häu­fi­ger außer­halb Deutsch­lands befin­den. Die Kom­mu­ni­ka­ti­on in einer Fremd­spra­che ist des­halb eine wich­ti­ge Grund­fer­tig­keit. Das KMK-Frem­d­­spra­chen­zer­­ti­­fi­­kat weist die­se Grund­fer­tig­keit aus und ori­en­tiert sich dabei an euro­pa­weit bekann­ten Kom­pe­ten­zen und Niveau­stu­fen, sodass die inter­na­tio­na­le Trans­pa­renz gewähr­leis­tet ist. Arbeit­ge­ber kön­nen die Fremd­spra­chen­kom­pe­ten­zen ihrer Bewer­ber mit­hil­fe des Zer­ti­fi­kats bes­ser ein­schät­zen und ver­glei­chen. Auch aus die­sem Grund unter­stüt­zen vie­le Unter­neh­men in unse­rer Regi­on bereits das KMK-Frem­d­­spra­chen­zer­­ti­­fi­­kat. Das Zer­ti­fi­kat wird nach Bestehen der Prü­fun­gen von der Schu­le ver­lie­hen und ist bun­des­weit aner­kannt.

Für wen?

Grund­sätz­lich haben alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler an unse­rer Schu­le die Mög­lich­keit, sich ihre Sprach­kom­pe­ten­zen in Eng­lisch durch das KMK-Frem­d­­spra­chen­zer­­ti­­fi­­kat beschei­ni­gen zu las­sen.

Für Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Voll­zeit­schul­for­men bie­tet das KMK-Frem­d­­spra­chen­zer­­ti­­fi­­kat die Mög­lich­keit, sich im Bewer­bungs­ver­fah­ren um einen Arbeits- bzw. Aus­bil­dungs­platz von ihren Mit­be­wer­bern abzu­gren­zen.

Für Schü­le­rin­nen und Schü­ler in der Aus­bil­dung im Dua­len Sys­tem beschei­nigt das KMK-Frem­d­­spra­chen­zer­­ti­­fi­­kat ein Inter­es­se und Enga­ge­ment über das nor­ma­le Maß hin­aus.

Wie?

Unab­hän­gig von Vor­be­rei­tungs­kur­sen kann sich der Prüf­ling sei­ne Kom­pe­ten­zen in der eng­li­schen Spra­che zer­ti­fi­zie­ren las­sen. Den­noch bie­ten wir ins­ge­samt drei Vor­be­rei­tungs­tref­fen an, um best­mög­lich auf die Prü­fun­gen vor­zu­be­rei­ten.

Die Prü­fung besteht aus einem schrift­li­chen und einem münd­li­chen Teil. Fol­gen­de Kom­pe­ten­zen wer­den abge­prüft:

schrift­lich (100 Punk­te)

► Rezep­ti­on — gespro­che­ne und geschrie­be­ne eng­li­sche Mit­tei­lun­gen ver­ste­hen
► Pro­duk­ti­on — sich schrift­lich in der eng­li­schen Spra­che äußern
► Media­ti­on — mit­tels Über­set­zung oder Umschrei­bung schrift­lich zwi­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­part­nern ver­mit­teln

münd­lich (30 Punk­te)

► Inter­ak­ti­on
► Gesprä­che füh­ren

Die Prü­fung ist bestan­den, wenn sowohl im schrift­li­chen als auch im münd­li­chen Teil jeweils min­des­tens 50 % der gefor­der­ten Leis­tung erbracht wer­den. Die erreich­ten und die erreich­ba­ren Punk­te sind auf dem Zer­ti­fi­kat aus­ge­wie­sen.

Wel­ches Niveau?

Die Niveau­stu­fen des KMK-Frem­d­­spra­chen­zer­­ti­­fi­­kats ori­en­tie­ren sich an den Refe­renz­ni­veaus A2, B1, B2 und C1, die im „Euro­päi­schen Refe­renz­rah­men für Spra­chen“ beschrie­ben wer­den.

Das KMK-Frem­d­­spra­chen­zer­­ti­­fi­­kat kann an der BBS am Muse­ums­dorf auf einer der fol­gen­den Niveau­stu­fen abge­legt wer­den:

► Stu­fe I (ent­spricht A2) — 60 Minu­ten schrift­lich + 15 Minu­ten münd­lich
► Stu­fe II (ent­spricht B1) — 90 Minu­ten schrift­lich + 20 Minu­ten münd­lich
► Stu­fe III (ent­spricht B2) — 120 Minu­ten schrift­lich + 25 Minu­ten münd­lich

Die obi­gen Zeit­an­ga­ben für die münd­li­che Prü­fung gel­ten jeweils für eine Grup­pen­prü­fung mit zwei Prüf­lin­gen.

Wei­te­re Info

Die Ansprech­part­ner für das KMK-Frem­d­­spra­chen­zer­­ti­­fi­­kat an der BBS am Muse­ums­dorf sind Frau Lüb­be­hu­sen und Herr de Vries.

Die Eng­lisch­leh­re­rin­nen und ‑leh­rer der ein­zel­nen Klas­sen bera­ten eben­falls über indi­vi­du­el­le Mög­lich­kei­ten und Vor­aus­set­zun­gen (z. B. über das pas­sen­de Niveau).

Eine Anmel­dung zu den Prü­fun­gen ist hier über den Anmel­­de-Link der Home­page der BBS am Muse­ums­dorf mög­lich.

Grund­sätz­lich gilt fol­gen­de Ter­mi­nie­rung:
► Anmel­de­ter­min Anfang Novem­ber
► Schrift­li­che Prü­fung kurz vor den Oster­fe­ri­en
► Münd­li­che Prü­fung nach den Oster­fe­ri­en

Für das KMK-Frem­d­­spra­chen­zer­­ti­­fi­­kat wird eine Gebühr von 65 € erho­ben.