VERPFLEGUNG

INFORMATIONSVERANSTALTUNGEN

ANMELDUNG AN UNSERER SCHULE

Anmeldungen für das Schuljahr 2018/2019 sind auf dem Anmeldeportal des Landkreises möglich. Die Anmeldungen für die Vollzeitschulformen müssen bis zum 20. Februar 2018 erfolgen. Die Anmeldungen für die Berufsschule (Teilzeit) sind ebenfalls über das Anmeldeportal vorzunehmen.

Hinweise zum Bewerbungsverfahren

Voraussichtliche Berufsschultage im Schuljahr 2018/2019

Zusatzqualifikationen:
Kauffrau/Kaufmann für internationale Geschäftstätigkeit
IHK-Fachkraft Im- und Export

AusbildungPlus an der BBSaM in Löningen

 

20160127_ amif_ logo.jpg
Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert.

ZERTIFIZIERUNG PFLEGE

zertifikat_pflege_small.png
auch als Umschulungsmaßnahme möglich

 

WITTERUNGSBEDINGTER UNTERRICHTSAUSFALL

Aktuelle Hinweise zu einem möglichen Unterrichtsausfall finden Sie auf der Webseite des Landkreises Cloppenburg!

MITFAHRNETZWERK

FLINC

FORMULARE FÜR SCHÜLER/INNEN

BROSCHÜRE "BERUFLICHES GYMNASIUM"

HINWEIS ZUM BILDUNGS- UND TEILHABEPAKET

Umweltschule

2010_umweltschule_small.jpgDie BBS am Museumsdorf wurde im September 2010 für die erfolgreiche zweijährige Mitarbeit im Projekt „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ vom Niedersächsischen Kultusministerium ausgezeichnet. Zahlreiche Aktivitäten, Projekte und Exkursionen zum Thema „Nachhaltige Entwicklung“ unter Federführung von Lehrer Robin Schnell überzeugten die Jury bei der Vergabe der Auszeichnung.

Zu diesen Unternehmungen gehörten unter anderem die Einrichtung eines „Grünen Klassenzimmers“ und einer Klimahütte zur Aufzeichnung von Klimadaten sowie die Neugestaltung des schuleigenen Experimentiergartens. Außerdem wird das Thema Nachhaltigkeit in vielfältigen Unterrichtsprojekten zu Aspekten der regenerativen Energien, der Klima- und des Naturschutzes zum Lerngegenstand gemacht. So erkundeten beispielsweise Schüler der Fachschule Agrarwirtschaft die Bedeutung regionaler Gewässer als Lebensraum.

„Die Schüler sollen das Zusammenspiel ökonomischer, ökologischer und sozialer Faktoren begreifen“, so Robin Schnell. Dies gelinge am anschaulichsten, wenn sie diesen Zusammenhang anhand konkreter Beispiele in ihrer Region erarbeiteten. Weitere Projekte seien bereits in Planung, wie z.B. die Anlage eines Jahreszeiten-Gartens und die Einführung eines Prämiensystems zur Energieeinsparung in der Schule.  Schließlich wolle sich die Schule auch für den neuen Projektzeitraum 2010-2012 bewerben.

Mit dem „Umweltschule“-Projekt unterstützt das Land Niedersachsen bereits seit 15 Jahren schulformübergreifend alle Aktivitäten im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung zur Förderung von Schulqualität und Gestaltungskompetenz.